Guardian Angels @ Club Indochine Zürich

15.06.2012

Al Walser

Titto La Rocka

The Fucking Moretto Brothers

Ein Guardian Angel ist nach mythologischer Vorstellung ein zum Schutz zugestellter Engel. Im Falle der „Guardian Angels“ am 15. Juni im Club Indochine hat das aber eine ganz andere Bedeutung. Dann heißt es nämlich tanzen und feiern bis zum umfallen. Und die richtigen Tunes dazu liefert an diesem glorreichen Abend  unter anderem Al Walser aus Hollywood.  Der Host und Moderator der  „Al Walser`s Weekly Top 20″ Dance Radio Show weiß genau wie so etwas geht. Schließlich wird seine Radio-Show nicht ohne Grund in über 50 Ländern, weltweit ausgestrahlt. Das finden RTL und Vox im übrigen so spannend, dass sie ihn in regelmäßigen Abständen in Los Angeles besuchen, um über ihn und sein Leben zu berichten. Zu sehen gibt es das in diesem Sommer auf Vox, in seiner eigenen Reality Show.

Verstärkung erhält Al an diesem Abend von TITTO LA ROCKA (Space Ibiza, La Terrazza Barcelona,  Heaven London, Club Risk Amsterdam, Guardian Angel, Gran Canaria) dem Meister der balearischen Beats, der in seiner Heimat Gran Canaria wie ein Superstar gefeiert wird und  The Fucking Moretto Brothers, die den VIP Smokers-Room rocken werden.

http://www.alwalser.com/

In ihrer Heimat füllten The Coronas mit Leichtigkeit, sechs Mal das Dubliner Olympia-Theater, als sei es das normalste auf der Welt. Spielend leicht schafften es The Coronas den Live-Funken auch auf ihrer neuen CD „Closer To You“ einzufangen. „Closer To You“ erscheint am 1. Juni 2012 bei Blixstreet/Phonag.

Das irische Feuerwerk spielt am 7.Juni 2012 in der Hafenkneipe in Zürich:

http://www.starticket.ch/thecoronas show

Sven Väth – The Year of the Dragon Worldtour 2012
Samstag, 19.5.12 | ab 22h
Reitschule (Grosse Halle) | Bern

Nachdem Sven unserer schönen Hauptstadt aufgrund terminlicher Überschneidungen ein Jahr fern geblieben ist, führt ihn seine diesjährige „The Year Of The Dragon“Welttournee ein weiteres Mal in die Große Halle der Reitschule Bern. Grosse Freude herrscht, denn jeder der Sven Väth dort schon einmal live erlebt hat, weiß, dass er die Halle stets in einen bebenden Tanzkessel mit einer unvergleichlichen Atmosphäre verwandelt. Zudem hat er neben viel neuer Musik, auch seine neuen CD in der Tasche.

support:
Andri live
Jon Donson

 

www.dekadance.ch

„Durch Die Ohren Auf Die Haut
16.03.2012, Hive Club, Zürich

DJ W!LD (Cocoon, Circolocco/Paris)
Live: Micky Monzza
Marc Miroir (Paso Music/Berlin),
David Mayer (Get Physical, Keinemusik/Berlin)
Manon, Ezikiel, Profondo

Manon wartet auch an ihrer dritten „Durch die Ohren Auf Die Haut“-Nacht mit spannenden internationalen Gästen auf. Der Pariser und ehemalige Graffitikünstler DJ W!ld alias Guillaume Duchastel de Montrouge dürfte spätestens seit dem Release seines im letzten Jahr erschienenen Debütalbums „Palace“, jedem Liebhaber deeper Housemusik bekannt sein. 2010 wurde W!ILD Resident beim Circo Loco und machte sich so während der Ibiza Saison einen Namen in ganz Europa – auch in Deutschland, wo Sven Väth auf ihn aufmerksam wurde und ihn kurzerhand mit ins Cocoon Boot holte.

Marc Miroir, der Boss von Paso Music, einem Label das er 2004 mit Sebrok und Jo Spallek ins Leben rief, ist der zweite Gast des Abends. Auch er gehört zum traditionellen Inventar der deutschen Techno Szene, kann der Resident des legendären Airport Clubs in Würzburg, seiner früheren Heimatstadt, doch auf eine 20-jährige Karriere zurückblicken. Mit der Veröffentlichung seines Debütalbums „Hitting Home“ setzte Marc Miroir seiner Erfolgsgeschichte noch eins drauf. „Hitting Home“ ist eine Elf-Track-Produktion, voll mit deepen, sehr gefühlvollen, flächigen-futuristischen Melodien bis hin zu kräftigen, perkussiven teils düsteren Tech-House-Songs.

David Mayer wiederum gehört zu einer neuen Generation von House und Techno Produzenten aus der Berliner Hauptstadt. Mit „Keinemusik“ ist er bei einem der aktuell wohl spannendsten deutschen Labels gesignt und hat dort die Freiheit seine eigene Interpretation von Techno und House auf das schwarze Gold zu bringen. Das Label gilt nicht umsonst als Talentschmiede vierversprechender Acts. Natürlich steht auch Manon selber, wieder hinter den Plattentellern. Für weitere musikalische Abwechslung an diesem Abend sorgen Ezikiel, Profondo und Micky Monzza live.

Das Motto „Durch die Ohren auf die Haut“ wird auch am 16. März wieder gelebt. Vor Ort sorgt die Künstlerin Karin Klöckl für bunte Haut. Jeder der mag, kann sich von ihr Gesicht oder Körper bemalen lassen. Karin und ihre Künste sind seit der ersten „Durch die Ohren auf die Haut“ ein fester Bestandteil des Konzeptes.  Ihre Kreativität bringt sie zudem in anspruchsvollen Stop-Motion-Filmen zum Ausdruck. So hat sie unter anderem den Clip zu Manons Desolat Release „Que cara é essa“ produziert.

www.youtube.com/quecaraeessa

www.facebook.com/pages/MANON-official

www.kloeckl-art.ch/

http://ch.tilllate.com/de/nationaltopstories/yello-haben-mich-sehr-beeinflusst

 

Sven Vaeth – 30 Years of DEEJAY CELEBRATION WORLD TOUR

Sven feiert Jubiläum. 30 Jahre sind vergangen, seit er im Frankfurter Dorian Gray zum ersten Mal für ein Tanzpublikum gespielt hat. 30 Jahre, in denen er viel gesehen und erlebt hat, praktisch die ganze Entwicklung der elektronischen Tanzmusik, den Startschuss von Techno und House und deren Entwicklung, dies in seinen verschiedenen Rollen als DJ, Produzent, Veranstalter und Labelmacher.

Anlässlich dieses Jubiläums hat Sven seine ganz persönlichen Gedanken und Beobachtungen als «Mission Statement» zu Papier gebracht. Hier eine kurze Zusammenfassung davon, was Sven lebt und antreibt. Treffende Worte, die auch für den Geist hinter DekaDance stehen: «Darum ging es mir immer, um Songs mit Phantasie und Tiefgang, Songs zum Durchdrehen und zum Verlieben, Songs zum Mitsingen, Songs mit Leib und Seele. Um Songs mit Soundlandschaften, die Sehnsüchte wecken und Freiheit versprühen. Tracks, die niemals aufhören sollen, die den Moment festhalten und uns alle in genau dem Moment, in dem sie laufen, zum Mittelpunkt des Universums machen. Das ist mein Antrieb und so soll Musik sein, danach suche ich und das versuche ich zu schaffen. Searching and creating for 30 years… non stop!»
An diesem denkwürdigen Abend werden zwei DekaDance Acts den Abend ergänzen: Manon, die seit den 90ern dabei ist und uns auf unzähligen Events begleitet und unterstützt hat. Sowie Ezikiel, unser neuer Shooting Star, der gleichzeitig sein eigenes Label Unite vertritt. Nach vielversprechenden Auftritten, u.a. am Caprice Festival und bald am SEMF Festival in Stuttgart macht er zur Zeit mit ersten Releases auf Vinylclub weiter auf sich aufmerksam.

www.dekadance.ch

Vorverkauf:
www.starticket.ch

DekaDance is proud to annouce – for the first time in Switzerland:

Richie Hawtin presents PLASTIKMAN live 1.5
Samstag, 22.10.2011 | Komplex 457 | Hohlstrasse 457 | 8048 Zürich

live: Plastikman
support: Ambivalent & Ezikiel

VVK:
Starticket.ch <http://www.starticket.ch/0Numberoftix.asp?ShowID=45162&amp;CategoryID=73404&amp;ZoneID=&amp;ShowDetails=1
>

NUBYA „TODAY“, DIE NEUEN SONGS UND DAS NEUE PROGRAMM ERSTMALS „ON STAGE“

MOODS CLUB, IM SCHIFFBAU ZÜRICH
1. OKTOBER 2011 UM 20:30 UHR (TÜRÖFFNUNG 19:30)

blablabla about vision