Running (MAV Remix)

Das Rezept für einen perfekten Frühsommer-Cocktail: man nehme einen eingängigen Popsong mit richtig viel Tiefe – verfeinere ihn mit einer tropischen Briese und Mixe alles mit einem satten Beat. Andy McSean und MAV servieren mit dem Remix von RUNNING den idealen Saisonbegleiter für Club und Lounge.
Er ist der Soundtrack zur Fahrt in den Urlaub bei offenen Fenstern – und der klangliche Sonnenuntergang am Strand…

About Andy McSean
Andy McSean war rund 10 Jahre mit diversen Bands unterwegs, bevor er 2011 sein Solo-Projekt startete. Als Straßenmusiker bespielte er fortan die Gassen von St. Gallen bis Dublin. 2014 veröffentlichte er sein Debütalbum „Passenger“. Die Singles erhielten Airplay im In-und Ausland. Es folgten diverse Auftritte an Festivals und im TV. 2017 folgte sein zweites Album „Changes And Chances“. Live erstaunt und überzeugt Andy einerseits solo mit Loopstation – oder unterstützt durch seine erstklassige Band. Er ist aktuell auf Tour. Alle Daten auf: www.andymcsean.com

About MAV
MAV alias Marvin Trummer ist ein musikalisches Multitalent! Er ist als Sideman in stilistisch unterschiedlichen Projekten, sowohl Pop als auch Jazz als Keyboarder, Pianist oder Produzent tätig und stand schon mit Grössen wie Nelly Furtado, Tom Odell, Alain Clark, Johannis Oerding, Gregor Meile, Marc Sway, Dabu Fantastic, Damian Lynn und vielen anderen auf der Bühne oder im Studio. Seit 2016 gehört er zur Liveband von Andy McSean. Bei einem Grossteil der Songs auf dessen aktuellem Album „Changes And Chances“ hat er im Studio die Live-Keys eingespielt. Mit der neuen Version von RUNNING gibt er nun auch eine Eindrückliche Visitenkarte als Remixer ab!

Web: http://www.andymcsean.com/

Facebook: https://www.facebook.com/andymcsean/

AEIOU – „You Won’t“ (EP)
Frischzellenkur in drei Akten

Chin-chin zum akustischen Apéro: Smooth wie kühler Sekt perlen die nostalgiefreien Synthieläufe des Openers „You Won’t“ ins Ohr, unterlegt vom knusprigen Mit-dem-Bein-wipp-Takt. Das sphärisch angehauchte „Quicker“ stimmt auf die Dämmerung ein, und „Goose Step“ zieht endgültig vom Stehtisch in den Club, AEIOU machen Abend zum Dancefloor und den Mond zur Discokugel.

Moment, AEIOU? Genau! Jene Band, die 2013 erste Wellen schlägt: jubelnde Kritiker, massig Airplay, mit „Drifting Away“ sogar ein heimlicher Frühlings-Hit. Dessen leichtherzigen Charme zeichnet auch die EP aus, mit welcher der Berner Multimusiker Oli Kuster (u.a. Züri West-Keyboarder, Die Astronauten) sein Projekt nun reaktiviert – begleitet von einer neuen Sängerin, der Liechtensteiner Wahl-Baslerin Karin Ospelt.

Natürlich, die drei Tracks tragen ein elektronisches Gewand. Doch darunter schlägt ein analoges Herz, steckt eine Tiefe, die AEIOU vom Reissbrett-Retortensound abhebt, der die Tagesrotation flutet. Statt als Schimpfwort steht Pop hier für die Qualität, dass ein Song an der Party genauso funktioniert wie zum Cüpli davor oder zum Katerkaffee danach. In Berlin wie in Bümpliz. Subtil, und fast schon unbernerisch kosmopolitisch.

Facebook: https://www.facebook.com/Aeiou-245211112216222/

Florian Summer «Machu Picchu»
Am 20. April 2018 erscheint der Song «Machu Picchu». Im Song geht es um die Frage, ob alle Habseligkeiten Platz finden in einem Migrossack für die Reise ans andere Ende der Welt und davon, ob sie «ja» sagt.
Florian Summer gibt einen aus; der Song kann hier gratis heruntergeladen werden: https://www.floriansummer.ch/machu
Die Band Florian Summer macht Mundart-Elektro-Pop. Zusammen mit Marco Steiner (Drums) & Markus Suter (Bass / Keys) bringt Florian Summer (Gesang / Gitarre) das Gefühl von einem Tag am Meer auf die Bühne.

Web: https://www.floriansummer.ch/

Facebook: https://www.facebook.com/FLORIAN.SUMMER.music/

Ndagijé Single „It Is Time“

Ndagijé is the diminutive of Ndagijimana which means „I entrust to God“.
Born in Morocco, having lived in France and then in Belgium, it was finally in Switzerland that Ndagije laid down his bags more than 20 years ago.

A self-taught singer since childhood, it is today through the music of Yvan Peacemaker (Stress, Bligg, Adel Tawil) and the lyrics of Madafi Pierre (Maddam) that he expresses his constant need to move forward despite adversity.

„It Is Time“ is a piece that tells the struggle of a person who no longer wants to live in fear, in doubt. A person who is struggling to move forward.
Today, despite all the difficulties in the world, it is time for all to believe in themselves.

Andy McSean – Single „Just A Kid“ Songfacts
Vö: 09.02.2018 – iGroove

Kleine Kinder sind ehrlich, offen und schamlos direkt! Sie beurteilen andere nicht nach ihrem Äusseren und geben jedem Augenblick eine Chance etwas Besonderes zu sein. Manchmal kaum zu glauben – wir alle waren einmal so! Auf dem Weg zum Erwachsen sein haben wir vieles davon vergessen oder verdrängt. Enttäuschungen, Druck, Fremdbeeinflussung und Stress machen uns zu berechnenden Alltagsmarionetten. Vieles lernen wir im Leben – aber mindestens ebenso viel verlernen wir auf dem Weg dorthin. Dabei wussten wir früher ein paar Dinge besser als heute – Back when I was just a kid I knew it all…

Diese grundehrlichen Einblicke in seine eigene Biografie und Gedanken ziehen sich durch das neue Album „Changes And Chances“ von Andy McSean. Dabei lassen die Texte genug Spielraum, sich immer wieder selbst in den Stories zu entdecken und damit zu identifizieren. Tiefgründige und emotionale Einblicke – umrahmt von einem mitreissenden Soundkleid. Der perfekte Soundtrack für Kino im Kopf – und definitiv ein Album zum durchhören. 

Andy McSean spielte rund 10 Jahre in diversen Bands, bevor er 2011 sein Solo-Projekt startete. Als Straßenmusiker bespielte er fortan die Gassen von St. Gallen bis Dublin. 2014 veröffentlichte er sein Debütalbum „Passenger“. Die Singles erhielten Airplay im In- und Ausland. Es folgten diverse Auftritte an Festivals und im TV. Am 26. Mai 2017 folgte sein zweites Album „Changes And Chances“. Live erstaunt und überzeugt Andy einerseits solo mit Loopstation – oder unterstützt durch seine erstklassige Band. Er ist aktuell auf Tour.
Alle Daten auf: www.andymcsean.com
  

Song-Credits: 
Musik:   Andy McSean, Florian Goetze & Philipp Schweidler
Text:      Andy McSean, Jochen Hennecke

Weblinks:
Website: www.andymcsean.com
Facebook: www.facebook.com/andymcsean
Instagram: www.instagram.com/andymcsean
Youtube: www.youtube.com/andymcsean

Was waren das für goldene Zeiten! Jedes Kind konnte Skifahren, Bernhard Russi gewann jedes Skirennen und aus dem Transistorradio schepperte Vico Torrianis zweite Schweizer Nationalhymne „Alles fährt Ski“. Oder in den Worten des Schweizer Schlagerstars: Alles fährt Skiiii, alles fährt Skiiii…… Ski fährt die ganze Nation!

Im Geiste der goldenen Zeiten als Skisport noch Volkssport war inszeniert der Appenzeller Pädagoge und Kindermusiker Marius Tschirky (Marius & die Jagdkapelle) im kommenden Winter eine komplett neuartige Pisten-Show für die ganze Familie. Schauspieler spielen ein spannendes Theater auf der Skipiste, Kinderbands liefern live den Soundtrack, die Kinder und Familien helfen mit, den gfürchigen König Frost zu besiegen und mitten drin steht das geheimnisvolle Eisschloss, das am Schluss mit Knall und Rauch zusammenbricht und so erst das Grande Finale mit Musik, Tanz, Spass und Gesang freimacht. Kurz: Ein Pistengaudi für die ganze Familie, das es so noch nie gegeben hat.

Die kostenlose Veranstaltungsreihe startet im Januar in Grüsch-Danusa und findet bis im April 2018 in total 8 verschiedenen Schweizer Skidestinationen statt. Soundtrack zur Veranstaltung liefert ein Remake des eingangs erwähnten Songs „Alles fahrt Schii“ von Marius & die Jagdkapelle.

Die Veranstaltungen sind geeignet für die ganze Familie, ob mit Ski, mit Snowboard, Schlitten oder bloss auf den Füssen – alle und jedes Alter können mitmachen, miteifern und mitfeiern.

Story:
Der einsame König Frost lebt mit seinem Knecht Gfröhrli am Nordpol im ewigen Eis. Da es sehr einsam ist wird er zunehmend verbitterter. Als eines Tages Schneeröckli bei ihm vorbei schaut will er sich nie wieder von ihrer erfrischenden Gesellschaft trennen.

Leider muss Schneeröckli für den Winter in die Schweiz zurück um ihrem Freund Snowli beim Skiunterricht mit den Kindern zu helfen.

König Frosts Zorn ist unermesslich und er kommt umgehend in die Schweiz und sperrt Snowli ins Eisschloss. Nun liegt es an den Kindern, gemeinsam mit Schneeröckli und Gfröhrli den armen Snowli zu befreien und König Frost zu besiegen.

Normale Schneebälle helfen da wenig. Denn die sind ja aus König Frosts Element gemacht: Schnee und Eis. Zum Glück gibt es aber die Zauberbälle die rund um das Eisschloss und im Skigebiet versteckt sind. Wenn die Kinder beim Skifahren genug Zauberbälle sammeln und diese gemeinsam auf König Frosts Eisschloss werfen, bricht dieses zusammen und Snowli ist befreit!

Gemeinsam feiern alle, mit musikalischer Unterhaltung von bekannten Schweizer Kinderbands, das langersehnte Schneefest.

Claims:
–  Pistenparty und Pistenaction für Kinder und die ganze Familie
–  Das erste Schweizer Familien-Pistenspektakel
–  Kinder- und Familientheater auf der Skipiste zum mitmachen

Facts:
Das Musik-Album „Alles fahrt Schii“ mit Winterhits für Kinder und dem von Marius & die Jagdkapelle produzierten Remake des gleichnamigen Klassikers ist ab Dezember 2017 im Handel erhältlich (Universal).

Das kostenlose CD-Release Konzert findet am 03.12.17 beim Fondue Chalet in der Europaallee statt.

Die Albumtaufe findet im Rahmen der Sendung „Jeder Rappen Zählt“ des Schweizer Fernsehens am 17.12.17 statt.

Die Events finden ab Januar in acht verschiedenen Schweizer Ski- Destinationen statt.

Die Veranstaltungen sind für die ganze Familie kostenlos.

Details, Zeiten, Song vorhören und Programm auf www.gosnow.ch/afs

Autor:              Marius Tschirky
Regie:              Lucas Cadonau
Produktion:      Hotz’n’Plotz Entertainment

Tourdaten:

07. Januar 2018:              Grüsch-Danusa

13. Januar 2018:              Engelberg

20. + 21. Januar 2018:     Gstaad

27. Januar 2018:              Andermatt

11. Februar 2018:            Wildhaus

10. März 2018:                Stoos

11. März 2018:                Hasliberg

7. + 8. April 2018:           Zermatt

Florian Summer EP „Cecilia“
Vö: 26.01.2018 – iGroove

Am 26. Januar 2018 erscheint die EP «Cecilia». Die gleichnamige Single handelt von einer Beziehung, die in die Brüche geht. Im Refrain geht es um Gläser, die gegen die Wand geworfen werden in der Hoffnung aus den Splittern die Zukunft zu lesen. «Rimini», «Wie Gott in Frankriich» und «Under minärä Huut» handeln von der ersten grossen Liebe, vom Gefühl einen Tag lang König/Königin zu sein und einem Tattoo, das für immer bleibt.

Die Band Florian Summer macht Mundart-Elektro-Pop. Zusammen mit Marvin Trummer (Keys) und Roberto Carella (Drums) bringt Florian Summer (Vocals / Guitar) das Gefühl von einem Tag am Meer auf die Bühne.

Website:
www.floriansummer.ch

Facebook:
https://www.facebook.com/FLORIAN.SUMMER.music/ 

Youtube:
https://youtu.be/4-Yu4jMqvTY

St. Gallen/Zürich/München:
Emanuel Reiter – „Wiedersehen“ ist als Single ab 10.11.17 online erhältlich

Emanuel Reiter ist ein Singer / Songwriter aus der Ostschweiz mit Wurzeln in München. Nach der Veröffentlichung seines Debütalbums „Von guten & anderen Zeiten“ und über 80 Konzerten in der Schweiz und Deutschland erscheint nun seine neue Single „Wiedersehen“. Dort zeigt er sich von seiner bisher persönlichsten Seite. Inspiriert vom Erlebnis, einen wertvollen Menschen für immer loslassen zu müssen, beschreibt er die Gefühle des Abschiednehmens. Für die ergreifende Pop-Ballade hat sich der Songpoet auch erstmals ans Klavier gewagt – so zu sehen im brandneuen Musikvideo: Die in Gold getauchten Aufnahmen lassen im Kummer ein stilles „Wiedersehen“ erhoffen.

Website:
http://www.emanuelreiter.com/

Facebook:
https://www.facebook.com/Emanuel-Reiter-K%C3%BCnstlerseite-263586687617/

iMusician:
https://imusiciandigital.lnk.to/VXXO8

BabsGinger Single „Silence“

VÖ: 20. Oktober 2017- CDBaby
ISRC: USHM81784475

Drei Jahre nach der Veröffentlichung vom Album „A long time coming“ hat die Berner Singer/Songwriterin musikalisch neue Wege eingeschlagen. „Silence“ betont die Stärken von BabsGinger: ehrliche und gefühlvolle Lyrics sowie warmer Gesang in Begleitung des Lieblingsinstruments der Künstlerin: des Klaviers.

Der Song entstand in Bern in Zusammenarbeit mit Sebastian Portillo und ist ab 20. Oktober 2017 zum Download verfügbar.

Website:
https://babsginger.com/

Facebook:
https://www.facebook.com/BabsGinger/

The Rising Lights Single „60’000 Times“
Vö: 13.10.2017 – iGroove

Passend zum herbstlichen Wetter veröffentlichen THE RISING LIGHTS ihre neue Single „60’000 Times“. Die drei Musiker klingen darauf reifer und internationaler denn je.

Dieser Song ermutigt dazu, nach Misserfolgen oder Leid nicht aufzugeben, sondern in Kraft wieder aufzustehen.  Dies ganz besonders in einer Gesellschaft, welche uns Menschen immer mehr abverlangt. „60’000 Times“ ist ein Song, der tief berührt und zugleich mächtig klingt.

Website:
http://www.therisinglights.com/willkommen

Facebook:
https://www.facebook.com/therisinglights/?fref=ts